Kumpel Kerle Kameraden

B. V. Bergmannsglück-Datteln e. V.
Zeche Emscher – Lippe Kumpels Foto: Privat
Zeche Emscher-Lippe Foto: Privat
B.V. Bergmannsglück-Datteln
Zeche Emscher-Lippe Quelle:Privat
Zeche Emscher-Lippe Quelle Privat
Bergmannsglück-Datteln
Emscher-Lippe Quelle: Privat
B. V. Bergmannsglück-Datteln e. V.
Siegfried Gröne . Foto: Privat

Unser Vereinsmitglied Siegfried Gröne kam im April 1954 nach Datteln um den Beruf des Bergmanns zu erlernen. 1957 erhielt er seinen Knappenbrief. 1960 den Hauerbrief.

Bergmannsglück-Datteln
Siegfried Quelle: Privat

Seinen beruflichen Werdegang beendete Siegfried Gröne als Reviersteiger bei Thyssen-Schachtbau auf dem Bergwerk Auguste Victoria.

Bergmannsglück-Datteln e. V.
Emscher-Lippe Schichtende Quelle: Privat
Bergmannsglück-Datteln
Emscher-Lippe Quelle Privat
Bergmannsglück-Datteln e. V.
Emscher-Lippe Quelle Privat
Bergmannsglück-Datteln
Emscher-Lippe. Im Streb. Foto: Privat

 

Schacht 6 E-L
28.1.1964 Bandberg 4. – 6. Sohle.  Angehörige der Zeche Emscher-Lippe und Pressevertreter vor Ort, um den Ortsstoß vor dem Durchlag zu besichtigen. Lichtbildstelle E-L
Schacht 6 E-L
28.1.1964 Wenige Minuten ist der Durchschlag da. Das Hangende wird berissen und gesichert Qulle: Lichtbildstelle E-L
Schacht 6 E-L
28.1.1964 Die Ortsältesten reichen sich an der Durchschlagsstelle die Hand und beglückwünschen sich. Quelle: Lichtbildstelle E-L
Schacht 6 E-L
28.1.1964 Hier wird die Maschinenkammer am Kopf des Bandberges ausgeschossen und ausgemauert. Quelle: Lichtbildstelle E-L
Bergmannsglück-Datteln e.V.
Emscher-Lippe Hauerprüfung Foto: Lichtbildstelle E – L
Bergmannsglück-Datteln
Emscher-Lippe Jubilarehrung, Kolpinghaus
Emscher-Lippe Bergbau AG Jubilarehrung im Kolpinghaus Foto: Lichtbildstelle E-L
Gustav Scholz Berglehrling mit 14 Jahren
Emscher-Lippe Bergbau AG Lothar (Gustav) Scholz (links) begann mit 14 Jahren seine Lehre zum Knappen Quelle: Privat

Nach der Volksschule hat unser Vereinsmitglied „Gustav“ mit 14 Jahren eine dreijährige Lehre begonnen und diese mit dem Knappenbrief abgeschlossen.

Emscher-Lippe Bergmann Lothar „Gustav“ Scholz Foto: Privat

Danach folgte der dreieinhalbjährige Besuch der Berufsaufbauschule (BAS) in Abendform zur Erlangung der Fachschulreife (Kl. 10) für die Ingenieurschule. Während dieser Zeit hat er untertägige Arbeiten als Lehrhauer und Hauer in der Aus-, Vor- und Herrichtung durchgeführt. Weiterhin wurde er in der Kohlengewinnung als Kohlenhauer im Abbau eingesetzt.

Anschließend daran, folgte das Bergbaustudium an der Fachhochschule für Bergtechnik (FH) in Bochum mit dem Abschluss des Bergingenieurs.

Mit dieser Qualifikation folgte anschließend das Bergbaustudium an der Technischen Universität (TU) Berlin mit dem Abschluss zum Dipl. Bergingenieur.

Mit dieser Vorraussetzung trat er in den zweijährigen Vorbereitungsdienst (Referendariat Münster Sek. II) ein.

Sein beruflicher Werdegang endete nach 30 Jahren Lehrtätigkeit als Studienrat der Bergtechnik am Berufskolleg TÜV Nord (vorher RAG) in Recklinghausen. Dort hatte er seit seinem Referendariat unterrichtet.

Gustav Scholz (Lothar) Bergmannsglück-Datteln
Lothar (Gustav) Scholz Foto: Sebastian Balint Dattelner Morgenpost

„Ich habe dem Bergbau alles zu verdanken. Die Schließung will ich garnicht wahrhaben. Das kann man nicht verstehen.“ ( DMP Sahra Kuhlmann)

Traditionsverein aus Datteln